Geburtstagswichteln bei Ulrikes Smaating

Dienstag, Mai 15, 2018

Vor drei Tagen war Geburtstag!!
Nein, nicht meiner oder der von fuchsgestreift! Sondern der von Ulrikes Smaating! Kennt ihr nicht? Dann müsst ihr unbedingt mal dort vorbeischauen!



Ulrikes Smaating ist einer der tollsten Blogs, die ich kenne. Was die Ulrike alles kann! Patchwork (und ich meine so richtig, so mit Bildern und so), striken, häkeln, nähen- alles. Und das Beste:
Sie ist Harry Potter Fan!!

Deshalb musste ich auch einfach zusagen, als sie mich fragte, ob ich an ihrem Geburtstagswichteln teilnehmen möchte!

Hierzu musste ich einen Fragebogen ausfüllen, der dann an einen Wichtel geschickt wurde. Und auch ich habe einen ausgefüllten Steckbrief bekommen und durfte jemanden bewichteln.

Aber zuerst möchte ich Euch zeigen, was ich bekommen habe. Meine Kamera ist leider schon im Urlaub (ich schicke meine Koffer ja immer vor, wenn ich mit den Kindern Bahnreise) deshalb leider nur Handybilder.


Oh was war ich aufgeregt, als das Päckchen hier ankam. Und das erste was ich sah, war:Blau! Hurra! Das konnte ja nur super werden!


In meinem Steckbrief habe ich erwähnt, dass ich aus dem Norden komme. Und dass ich Kaffee liebe. Und ooooooh ich habe tatsächlich Marzipan-Kaffee von Niederegger bekommen. Für uns Nordlichter ist Niederegger ein kleines Stück Heimat- also schonmal ein Volltreffer. Eigentlich gab es neben den Marzipanstückchen drei Kaffeepäckchen- aber eines musste ich direkt ausprobieren. Lecker!


Genauso toll ging es weiter, denn ich bekam Stoff! In blau! Mit Streifen!! Und hier habe ich zum ersten Mal den Namen meines Wichtels erfahren. Ariane! Ich habe natürlich direkt gesucht und Ariane´s Blog gefunden. Eine richtig hübsche Seite und ja, auch die Ariane kann so einiges! Schaut unbedingt mal vorbei. Übrigens hatte ihr Laden auch gerade erst Geburtstag: Alles Gute nachträglich!!


Und dann kam das Highlight: Eine wunderschöne Tasche, die einfach nach Heimat rief. Der Norden... hach wie toll!! Wieder einmal denke ich, dass ich irgendwann wenn ich groß bin auch eine Stickmaschine möchte, aber bis dahin drück ich mein neues Täschchen. Und als hätte Ariane es gewusst...


... habe ich jetzt das perfekte Täschchen für die Fahrkarten, die ich ja schon in ein paar Tagen brauche. Geht es perfekter??

Liebe Ariane, vielen, vielen Dank! Ich habe mich wahnsinnig gefreut und kann fast nicht glauben, dass Du mich nicht kennst- die Geschenke passen einfach wie A... na Du weißt schon. Danke!!

Und Leute, es ist absolut nicht leicht etwas für jemanden auszusuchen, den man nicht kennt. Und leider wurden auch die Namen erst zum Ende hin verraten, damit man sich wirklich am Steckbrief orientieren musste. Dadurch wars ziemlich kompliziert- aber auch total spannend!!

Mir wurde die liebe Marietta zugelost- aber das wusste ich natürlich nicht!
Was ich im Steckbrief erfahren durfte, war zum Beispiel, dass Marietta versucht, sich zuckerfrei zu ernähren. Wow, sowas finde ich echt bewundernswert und ich hab sogar zwei Bücher hier, in denen Rezepte mit weniger Zucker als "normal" sind. Nur wollte ich ihr uuuuunbedingt etwas selbstgemachtes schenken und hatte Angst, dass selbstgebackene Kuchen den Versand nicht überleben. Mist.

Marietta liebt blau und petrol- also sympathisch war sie mir schonmal ;)

Auf eine der Fragen im Steckbrief hat sie geantwortet, dass sie gern etwas ordentlicher wäre und da hatte ich endlich den Punkt, an dem ich kreativ werden konnte. Denn während ich selbst ein sehr, sehr chaotischer Mensch bin, habe ich einen Mann, der imemr wieder versucht, Ordnung in mein Gewusel zu bringen. Zum Beispiel hat er mir mal einen Gardrollenhalter für mein Nähzimmer gebaut und ich dachte mir- Garnrollen haben wir Nähemädels doch alle, und sie fliegen fast immer wild umher. Also kann Mariette bestimmt auch so einen gebrauchen!

Für jede Farbe gibt es zwei Stäbchen: Das Lange für den Oberfaden und das kurze für die passende Unterfadenspule.

Er sollte aber auch etwas besonderes sein und unbedingt wirklich JEDER Garnrolle Platz bieten. Deshalb beschloss ich, die Stäbchen wie Sonnenstrahlen im Kreis anzubringen. Dann war aber in der Mitte ein Loch. Erst hatte ich überlegt, dafür ein rundes Utensilo zu nähen. Aber eigentlich sollte der Garnrollenhalter ja zum Aufhängen sein. Hmmm... 
Naja aber wer Fäden hat braucht auch Nadeln- und somit zum Riesen-Garnrollenhalter ein Monster-Nadelkissen! 


Beim Bauen hat mir Ole natürlich sehr geholfen- es sollte ja schön und ordentlich werden.

Die letzte, große Hürde war dann noch das Verpacken und verschicken, aber auch das hat geklappt.

Liebe Marietta, ich hoffe so sehr, dass Du Dich freust und Dir den Garnrollenhalter wirklich beim ordentlich sein, hilft. Wenn nicht, kannst Du auch Ohrringe oder Ketten dran hängen. Oder Stoffklammern oder was auch immer Dir einfällt. Oh bitte freu Dich...
Und nochmal ein riesen Dank an meinen Ole, ohne Dich hätte Marietta villeicht nur zerkrümelten Kuchen bekommen.

Und zu guter Letzt: DANKE ULRIKE!!!! Ich habe mich so gefreut, dabei sein zu dürfen. Hab einen wundervollen Blog-Geburtstag und mach unbedingt noch ganz lange weiter. Vor allem mit allem aus Hogwarts und Co.

F2

You Might Also Like

6 Kommentare

  1. WOW, wunderschöne Sachen hast du bekommen, die Tasche ist zauberhaft. Und der Garnrollenhalter, den du gebaut hast, ist der Mega-Hammer. Ein Traum. Bei mir liegt seit Jahren ein Brett vorbereitet, in das ich Nägel einschlagen möchte, um meine Garnrollen daran aufzubewahren, aber von alleine schlagen die sich einfach nicht ein... seufz. ;-)

    Viele Grüße und hab ganz viel Freude beim (Bahn-)Reisen...

    Anni

    AntwortenLöschen
  2. Wie toll ist das denn!!! Ich hab ja schon viele Garnrollenhalter gesehen, aber noch nie in rund mit eingebautem Nadelkissen... SUPER!!!
    Genau, wie die Tasche, samt Inhalt.... den Wunsch nach einer eigenen Sticki kenn ich auch ;o)
    Habt eine gute Reise und ganz liebe Grüße aus Franken an Dich, Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Wow von deinem Garnrollenhalter bin ich sehr sehr begeistert. Ich denke damit hättest du jeder von uns eine Riesenfreude gemacht.

    Liebe grüße, Anni

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Franziska,
    also dein gebauter Garnrollenhalter ist der schönste, den ich je gesehen habe! Danke nochmal an Ole! :0) Marietta kann sich nur gefreut haben, da bin ich mir sicher *schwärm* Dein Nordlichttäschchen gefällt mir auch total gut, für Fahrkarten perfekt, das weiss ich, bin letzte woche mit der bahn gefahren und hätte sowas super gut gebrauchen können :0) aber auch als projekttasche toll. Vielen lieben Dank, das du bei mir mitgemacht hast, das hat mich total gefreut :0) Und bei der nächsten aktion sehen wir uns hoffentlich wieder?! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  5. Und wie ich mich über den Garnrollenhalter gefreut habe. Der ist einfach megagenial. :-)
    Vielen Dank. Auch an Ole, das war eine super Teamarbeit.
    Dein Täschchen gefällt mir auch gut. Ich mag ja gestickte Sachen auch immer sehr gerne, weil ich selber keine Stickmaschine besitze. Wer weiß, vielleicht irgendwann mal.
    Ich wünsche dir einen schönen Urlaub.
    Liebe Grüße
    Marietta

    AntwortenLöschen
  6. Wow, wunderschöne Wichtelgeschenke haben hier den Besitzer gewechselt. Das Täschchen mit der Lübecker Schiffspost ist einfach genial, gefällt mir. Marzipankaffe hört sich ja auch sooo lecker an.
    Dein verschickter Garnrollenhalter ist eine wunderschöne Idee und hilft Marietta bestimmt beim Ordnung halten! Lach!!!

    AntwortenLöschen

Perfekt genug