Hummerliebe

So oft sitze ich an einem Blogbeitrag und kann mich bei den Bildern einfach nicht entscheiden.


Da sind die, die recht professionell, geradlinig aussehen, bei denen der Stoff bzw. Schnitt im Vordergrund steht und die Farben des Kleidungsstücks im Idealfall zum Hintergrund passen.

Und dann sind da noch die, bei denen ich einfach sofort sehe: DAS ist sie, meine Kleine! Da sprüht ihre Persönlichkeit aus jedem Pixel und ich bekomme fast Tränen in den Augen vor lauter Glück, sie genau so erwischt zu haben. Ich dachte immer, diese zweite Kategorie käme für mich nicht in Frage, da ich ja ihr Gesicht hier nicht zeige.


Aber oft brauchts garkeine Detailaufnahme ihres Lächelns oder ihrer Strahleaugen, da reicht schon der Winkel, in der ihr Arm gebeugt ist und ich könnte den Bildschirm knutschen.

Ich probiere, auf den Blog immer eine Mischung zu bringen. Denn ja, professionell ist wichtig und gut, aber so ganz ohne Zauber geht´s dann doch nicht. fuchsgestreift ist ja kein High-Fashion Blog.


So auch hier, bei Piepsie´s neuem Hummer Shirt.
Den traumhaft tollen Stoff von Cherry Picking habe ich in einem hübschen Stoffladen in Würzburg entdeckt, als ich meine liebe Daria besucht habe. 

Ich war sofort völlig verliebt, denn ich mag ja maritimes so gerne, vor allem, wenn es eben nicht nur der typische Anker ist (wobei ich den nach wie vor liebe und ewig lieben werde). Und da waren da eben diese Hummer. Hummer!! Ich habe ja noch versucht, mir selbst zu sagen, dass ich den Stoff nicht brauche, und dass ich ja eh niemals nen Kombistoff in genau der gleichen Farbe finde...


Aber dann gab es den perfekten Jersey tatsächlich in eben dem Laden, ich dem ich ja gerade stand.Und da konnte ich dann nicht mehr anders. Was es wird war schon damals klar:


Tiny Triangles aus der Ottobre 3/16-
einer meiner liebsten Pieps-Schnitte. 

Aus irgendeinem Grund hatte ich das Halsbündchen viel zu lang zugeschnitten und den Ausschnitt damit eingefasst. Genaug Stoff für ein neues Bündchen hatte ich nicht, also musste ich es wieder vorsichtig abtrennen und als "normales" Halsbündchen annähen. Hat zum Glück aber super funktioniert. Ich hatte erst das Gefühl, der Halsausschnitt sei etwas zu weit (ich habe ihn erweitert und den Knopffverschluss, der eigentlich zum Schnitt gehört, weggelassen) aber Pieps mag es so total gerne- also bin ich happy. Und ich finds sowieso so chick. Hummer...


So, zum Abschluss noch zwei Bilder, die eher in die Kategorie "Familienalbum" passen, die aber hier einfach nicht fehlen dürfen. Denn während der Stunde, in der ich Bilder geschossen habe, hatte meine Kleine nur Augen für die Kastanien, die hier gerade überall herumliegen. 

Habt ein tolles Wochenende- hoffentlich voller Sonnenschein!

F2






You May Also Like

2 Kommentare