Eine Buchtasche für mich!

06:00

Eigentlich habe ich hunderte andere Ideen im Kopf, was ich nähen möchte und, vor allem, da sich die Urlaubszeit nähert, gäbe es auch dringendere Dinge. Aber gestern hatte ich die Idee, dass ich für meine Bücher eine Tasche gebrauchen könnte, damit diese vor Riegeln und Quetschies (und Kaffee) besser geschützt sind.


Der Grundschnitt ist wie bei meiner E-Book-Hülle, nur dass ich eine runde Lasche dazu ausgeschnitten habe. Der gelbe Stoff war ein Rest vom Kinderzimmer-Vorhang, der blaue Stoff ein Rest von einem Leintuch. Als Vlieseline-Ersatz kam mal wieder meine Bügelunterlage zum Einsatz.

Leider habe ich die Lasche falsch herum angenäht, sodass das Blau jetzt vorn ist und die gelben Dreiecke innen sind. Ich habe mir kurz überlegt, die Nähte wieder aufzumachen und es andersherum zu nähen, aber eigentlich finde ich die Farbkombi so gar nicht schlecht.



Die Schnallen gehörten einmal meinen Lieblings-Sandalen, die aber leider letztens den Geist aufgegeben haben. Aber: ich sag ja immer: nichts wegwerfen, man könnte es doch noch gebrauchen! Und genauso war es hier: Die Schnallen habe ich von den Riemchen abgetrennt und am Schluss auf die Tasche genäht. Vielleicht wäre es einfacher gewesen, die Schnallen vorher aufzunähen, da die Tasche ziemlich dick ist und sie sich deshalb nicht mehr so leicht unter den Nähfuß schieben lässt. Deshalb ist die Naht auf den Schnallen auch leider nicht ganz so schön geworden ;-((


So ganz allein für mich habe ich die Tasche natürlich nicht: Die Tasche kam bis jetzt noch nicht zum Einsatz, da es sich gerade diverse Playmobil-Figuren darin gemütlich gemacht habe. Egal, somit ist immerhin eine Verwendung für sie gefunden!

Eure F1

Und, wie immer dienstags, ab zum creadienstag, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge, Taschen und Täschchen

You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Sieht toll aus! Sehr schöne Stoffauswahl!

    AntwortenLöschen
  2. Die Stoffkombi ist toll. Gefällt mir.
    Viele Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt die Stoffkombi und irgendwie muss es auch verkehrt herum und ich finde, dass die Klappe so auf jeden Fall richtig herum ist. Wunderschön. Gefällt mir sehr!

    AntwortenLöschen
  4. Danke! Ich bin wirklich ganz froh, dass ich es "falsch" genäht habe. So gefällt es mir richtig gut!

    AntwortenLöschen

Perfekt genug