Eine Baby-Tunika aus den Tiefen des Kleiderschranks

Freitag, Mai 26, 2017

Letzte Woche ist mir beim Aussortieren der zu klein gewordenen Kinderkleidung noch ein Teil in die Hände gefallen, das ich Euch noch zeigen wollte. Es stammt aus der Frühzeit meines Schaffens und kann auf das Eozän datiert werden.

Ok, es ist vielleicht auch erst 2 Jahre alt und irgendwie habe ich es verpasst, hier auf fuchsgestreift zu zeigen.


Es ist eine Baby-Tunika, die ich aus einem kaputten Shirt von mir genäht habe. Der Druck und das Bindeband waren einfach viel zu schade, um weggeworfen zu werden.


Den Schnitt habe ich von einer anderen Tunika abgemacht. Im Grunde braucht man ja nur den Halsausschnitt und die beiden Armausschnitte. Dann alles säumen und fertig.


Die selbstgemachte Garderobe in Walform findet ihr übrigens hier.

Eure F1

Wenn auch etwas verspätet verlinke ich die Tunika bei made4girls, dem Weekend Wonderland und dem freutag!

You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Liebe F1,

    was für ein süßes Teil, schade das es nun nicht mehr passt! Der Wal ist ja der Knaller! :) Gemeinsam mit der rosa Wandfarbe - ein richtiger Traum! Sehr süß!

    <3-lichst Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Eva!
      Die Tunika hatte sie auch nur ein paar Mal an. Man muss leider akzeptieren, dass die Kleinen schon früh eine Vorstellung haben, was ihnen gefällt und was nicht. Egal, das Nähen macht ja immerhin Spaß!
      Liebe Grüße!

      Löschen

Perfekt genug